• VIII centenario Alfonso X

    Semana Santa Lorca

    Zur Wallfahrtskirche Virgen de las Huertas entlang der Alamedas

    Von der Lope Gisbert Strasse, in der Kirche von San Mateo geht man in Richtung der Presbítero Emilio García Navarro Straße, um die Avenida Juan Carlos I zu überqueren, das Haupthandelszentrum der Stadt. Hier markieren Säulen, den Eingang zu den Alamedas, in der man ein ruhigen Spaziergang durch ihre Alleen genießen kann.

    Nach Überquerung der Rambla de Tiata, entlang der Brücke de La Torta erreichen wir die Teilung der Drei Brücken, die von wesentlicher Bedeutung für die traditionelle Bewässerung der Landschaftsbaugärten von Lorca sind. Von hier aus, sind wir nur wenige Gehminuten von dem Messegelände der Stadt, entfernt.

    Die Alameda, die uns zur Rambla von Marchena begleitet, führt uns zu den Toren der Wallfahrtskirche Nuestra Señora Virgen de Las Huertas, die Schutzpatronin von Lorca. Von ihrer Hauptfassade fängt der Weg Vereda Los Reales an, welcher zwischen traditionellen Landschaftsbaugärten wieder zurück zur Rambla de Tiata führt und uns wieder zurück zum Stadtzentrum durch die Alamedas bringt.

    Museos y Monumentos de Lorca

    Oficina Virtual de Turismo